Buchreihe

In der von Prof. Dr. Ulrich Pleiß (1923 – 2013) herausgegebenen Reihe „Wirtschaftsdidaktik, Berufsbildung und Konsumentenerziehung“, die er 1982 begründet hat, sind zu seinen Lebzeiten insgesamt dreißig Bände erschienen.

Seit 2014 erscheint die Fortsetzung dieser Reihe unter dem Titel

„Wirtschaft – Beruf – Ethik“.

Die Herausgeber dieser Reihe sind:

Die Reihe wird verlegerisch betreut von wbv Media, Bielefeld.

Bisher sind erschienen:

Band Nr. 37: Schlicht, Juliana (2019). Kommunikation und Kooperation in Geschäftsprozessen. Modellierung aus pädagogischer, ökonomischer und informationstechnischer Perspektive. Bielefeld: wbv Media.

Band Nr. 36: Heinrichs, Karin & Reinke, Hannes (Hrsg.) (2019). Heterogenität in der beruflichen Bildung. Im Spannungsfeld von Erziehung, Förderung und Fachausbildung. Bielefeld: wbv Media.

Band Nr. 35: Seifried, Jürgen, Beck, Klaus, Ertelt, Bernd-Joachim & Frey, Andreas (Hrsg.) (2019). Beruf, Beruflichkeit, Employability. Bielefeld: wbv Media.

Band Nr. 34: Deppe, Maxi (2017). Fehler als Stationen im Lernprozess. Eine kognitionswissenschaftliche
Untersuchung am Beispiel Rechnungswesen. Bielefeld: W. Bertelsmann.

Band Nr. 33: Minnameier, Gerhard (Hrsg.) (2016). Ethik und Beruf. Interdisziplinäre Zugänge. Bielefeld: W. Bertelsmann.

Band Nr. 32: Beck, Klaus, Landenberger, Margarete & Oser, Fritz (Hrsg.) (2016). Technologiebasierte Kompetenzmessung in der beruflichen Bildung. Ergebnisse aus der BMBF-Förderinitiative ASCOT. Bielefeld: W. Bertelsmann.

Band Nr. 31: Ziegler, Birgit (Hrsg.) (2015). Verallgemeinerung des Beruflichen – Verberuflichung des Allgemeinen. Bielefeld: W. Bertelsmann.